Die dritte Lebenshälfte – wie wird sie aussehen?

In der Kinder- und Jugendzeit ist sämtliche Verantwortung für eine eventuelle eigene Familie noch weit weg. Schule, Ausbildung oder Studium, danach Karriere – Ängste vor dem Alleinsein steht hier kaum jemand aus. Mit dem Überschreiten des 30. Geburtstags kann eine solche Angst real werden, wenn bis dahin noch kein Partner vorhanden ist oder keine Kinder geboren wurden. Gibt es eine intakte Familie, sind auch zu diesem Zeitpunkt Sorgen um Krankheit und Gesundheit, um das Alter und um das Alleinsein nur selten ein Thema. Doch gerade Singlefrauen oder Frauen, deren Kinder das Haus bereits verlassen haben, sorgen sich um die Zukunft: Was wird aus mir, wenn ich mal krank bin? Werde ich im Alter allein sein und wie soll ich mein Leben finanzieren, wenn doch schon allein der jährliche Rentenbescheid alles schwarz malt?

Wovor hast Du Angst?

Ängste rühren meist daher, wenn sich eine Person einer Situation nicht gewachsen fühlt. Sie geht ein Problem dann nicht Stück für Stück an, sondern sieht sich vor einem riesigen Berg, den sie erklimmen soll. Ohne Mut wird der erste Schritt gar nicht erst getan. Angst besteht aber auch vor all den Dingen, die wir nicht selbst beeinflussen können. Ein Punkt davon ist die eigene Gesundheit. Sicherlich können wir einiges für die geistige und körperliche Fitness tun, doch bestimmte Krankheiten können wir nicht verhindern. Krebs ist dafür wohl das beste Beispiel. Er wächst meist im Verborgenen und stellt Betroffene vor teilweise unlösbare Probleme.

Doch es muss gar nicht mit einer konkreten Krankheit beginnen, wenn sich Ängste um die Zukunft breitmachen. Viele Frauen fühlen sich Alltagsdingen mit zunehmendem Alter immer weniger gewachsen. Sie haben zwar Kinder, fühlen sich aber von ihnen abhängig. Genau das wollen sie nicht, die Kinder sollen doch ihr eigenes Leben führen und sich nicht um eine kranke oder alte Mutter kümmern müssen! Aber wer soll das dann machen, angesichts des immer heftiger kränkelnden Gesundheitssystems?

Lösungsmöglichkeiten finden

Es gilt, sich rechtzeitig über mögliche Zukunftsszenarien Gedanken zu machen und herauszufinden, was wichtig und was verzichtbar ist. Vor allem: Was ist möglich? Wer sein eigenes Haus bewohnt und die Treppe nicht mehr hochsteigen kann bzw. zum Pflegefall wird, braucht einen Plan B. Betreutes Wohnen kann eine Alternative sein. Doch wovon die Kosten bestreiten? Auch hier sind Frauen oft im Zwiespalt: Sie wollen ihre Kinder nicht mit nötigen Pflegebeiträgen belasten, schaffen es allein aber nicht, ihre Unterbringung und Pflege zu finanzieren. Wichtig ist, rechtzeitig vorzusorgen und schon in gesunden und guten Zeiten nicht nur an die Fitness, sondern auch an den finanziellen Background zu denken. Sparmöglichkeiten gibt es auch in Zeiten geringer Zinsen, leichte Nebenjobs im Internet sind ebenfalls zu finden. Wichtig ist, dass diese wirklich seriös sein müssen, ansonsten werden sie eher zur Kostenfalle als zum Gewinn. Es gibt beispielsweise Möglichkeiten, ohne Investitionen binnen fünf Minuten einen Euro zu verdienen. Nach Ende der Testphase wird hier allerdings eine Mitgliedsgebühr fällig. Verständlich: Niemand bietet so etwas aus reiner Menschlichkeit an! Auch der Initiator dieser Vorhaben möchte Geld verdienen. Fakt ist, das Alter lässt sich nicht allein finanzieren, aber es gibt viele Wege, zumindest den finanziellen Part ab zu sichern!

Sparmöglichkeiten gibt es auch in Zeiten geringer Zinsen, leichte Nebenjobs im Internet sind ebenfalls zu finden. Wichtig ist, dass diese wirklich seriös sein müssen, ansonsten werden sie eher zur Kostenfalle als zum Gewinn. Es gibt beispielsweise Möglichkeiten, ohne Investitionen binnen fünf Minuten einen Euro zu verdienen. Nach Ende der Testphase wird hier allerdings eine Mitgliedsgebühr fällig. Verständlich: Niemand bietet so etwas aus reiner Menschlichkeit an! Auch der Initiator dieser Vorhaben möchte Geld verdienen. Fakt ist, das Alter lässt sich nicht allein finanzieren, aber es gibt viele Wege, zumindest den finanziellen Part abzusichern.

Diese Wege werde ich Euch  vorstellen wie man Geld verdient von  zu Hause aus bei freier Zeiteinteilung!

Wünsche allen meinen Lesern eine besinnliche – und stressfreie

 Adventszeit!   

 Eure Uschi

Von frauenpower-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.