Es sind  nicht immer gute Gedanken so weiter zu machen wie es war

Es sind nicht immer gute Gedanken so weiterzumachen, wie es war – was kann ich ändern und wie? Um den eigenen Lebensstil ändern zu können,  ist es notwendig in dein Inneres zu horchen, was fehlt  in meinem Leben, warum möchte  ich meinem Dasein einen anderen Sinn geben?   Was fehlt mir – ist  es  nur ein gewisses Unbehagen, sind es Ängste, die dich zaudern lassen? Was für Gedanken produzierst du und was fühlst du dabei?   Darum hinterfrage, bist du glücklich so, wie du lebst oder suchst du nach mehr Zufriedenheit, Glück und Wohlstand?  Alles ist machbar, wenn du erkennst, du möchtest in deinem Leben etwas verändern!   Mach den ersten Schritt!

Tiefe Einschnitte aus meinem eigenen Leben haben mich wachsam gemacht, dafür war es notwendig zu erkennen, dass ich auf einer falschen Fährte war. Es sind schon Jahre vergangen und von Zeit zu Zeit denke ich darüber nach, was ein Psychologe mich fragte „du willst eine Beziehung aufrechterhalten, obwohl du weißt, sie ist nicht gut für dich!  Ein stiller Moment darüber nachzudenken. Warum er dieser Meinung ist,  war meine Frage – seine Antwort „du willst auf hohe See mit einem alten nicht tauglichen Schiff, du  willst es äußerlich anmalen, um dein Tun zu rechtfertigen.  Es war keine weitere Erklärung notwendig – ich wusste, dieses Schiff wird untergehen und ich mit ihm.

Mir war klar, diese Beziehung  bringt Unglück. Damit waren für mich die Würfel gefallen und ich beendete diese  Beziehung und fühlte mich gut dabei. Mitleid war mein schlechter Ratgeber. Obwohl sehr viele Jahre vergangen sind, denke ich immer noch an diesen einen Satz meines Arztes. Darum ist es wichtig auf die innere Stimme zu hören  und sich bewusst zu machen, es gibt nur ein einziges Leben was wir haben – darum  alte Gewohnheiten abwerfen ist nicht leicht – es kann  der erste Schritt für einen Neustart mit  Lebensfreude, Glück  und  Zufriedenheit sein!

Eine kurze Information:

Im berühmten Sommerloch  wird mein Blog  aktualisiert und mit neuen Themen versorgt. Hinzu kommt, dass ich für ärztliche Maßnahmen um einen „Kurzurlaub in der Klinik“ nicht herumkomme.

Euch und Euren Familien wünsche ich eine schöne Sommerzeit, ob auf Malle oder  im eigenen Garten, bleibt oder werdet gesund

Eure Uschi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: