Kinder brauchen Träume

Warum brauchen Kinder Träume?

„Der Eisbär fliegt zum Mond“ Kinder träumen sich ihre Zukunft

Träume sind wichtig für die Entdeckung der Lebenszielen des Kindes. Sie gestalten seine Zukunft. Fast alle erfolgreichen Menschen hatten bereits als Kind einen Traum, an dem sie festhielten.

Deshalb regen Sie Ihr Kind an, Raum und Zeit hinter sich zu lassen, um einen Ort erschaffen zu können, an dem alles möglich ist wie ‚Der Eisbär fliegt zum Mond‘. Es ist der Ort der Imaginationen.

Denn Träume setzen Fantasie und Kreativität frei. Trainieren Sie so die Vorstellungskraft Ihres Kindes und die Bildung von inneren Bildern. Denn mit dem Umgang seiner inneren Bildern lernt das Kind besser seine eigene innere Welt zu verstehen.

Märchen und Geschichten von Abenteuern fördern diesen Prozess, indem es lernt gute aber auch schlechte Emotionen auszuhalten. Denn in Märchen wird das Kind auch mit dem Bösen und Grausamen konfrontiert und es muss Strategien entwickeln, ihm zu begegnen wie zum Beispiel überlisten oder mit der Kraft des Guten besiegen.

Das Kind lernt so, dass im Leben nicht alles reibungslos verläuft, dass es fremde Welten gibt und Schwierigkeiten gelöst werden müssen. Dies unterstützt die Entwicklung eines ethischen Bewusstseins. Märchen und Abenteuergeschichten eignen sich daher gut zur Verarbeitung von Alltagsproblemen. Nach einem überstandenen Abenteuer ist das Kind oft sehr glücklich. Dies ist bekannt aus der Traum- und Hirnforschung oder Märchenforschung. Anhand von Geschichten kann das Kind Situationen durchspielen.

Warum brauchen Kinder Träume?

Um an das Kind die richtige Lektüre heranzuführen, eignet sich immer noch am besten das Vorlesen. Denn durch den Vorgang des Lesens kann sich das Kind ein eigenes Bild machen, da es keine festen vorgesetzt bekommt.

Das Vorlesen von Texten eignet sich daher auch besser als digitale Medien oder herkömmliche Computerspiele, die meistens bereits einen Verlauf und eine Bedienung vorgeben. Lassen Sie Ihr Kind seine Lektüre selbst auswählen.

An der Auswahl können Sie bereits seine Wünsche und möglichen späteren Ziele erkennen zum Beispiel Berufswunsch. So können Sie schon früh die Entwicklung der Persönlichkeit Ihres Kindes unterstützen, wenn es anhand von Abenteuern die Welt selbst erkundet.

Eine bessere Vorbereitung auf das Leben gibt es nicht. Denn es ist mit viel Spass verbunden. Machen Sie das Vorlesen deshalb zum Ritual, am besten vor dem Schlafengehen. Mit spannenden Abenteuergeschichten wird es in seine Traumwelt begleitet.

Wenn Sie Ihrem Kind regelmäßig vorlesen, schaffen Sie zusätzlich eine besondere Bindung mit den Erzählungen zu Ihrem Kind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.